7 Ideen für kleine Gärten, die du sofort ausprobieren kannst!

Solliciter un devis

Le numéro est incorrect. Merci de vérifier le code du pays, préfixe et numéro de téléphone.
En cliquant sur 'Envoyer', je confirme que j'ai lu le Politique de confidentialité et j'accepte que mes informations précédentes soient traitées pour répondre à ma demande.
Note : Vous pouvez révoquer votre consentement en envoyant un e-mail à privacy@homify.com

7 Ideen für kleine Gärten, die du sofort ausprobieren kannst!

Sophie Pussehl Sophie Pussehl
Jardin de style  par Simbiosi Estudi, Moderne
Loading admin actions …

Einen Garten zu besitzen, ist schon eine tolle Sache. Doch nicht jeder kann von sich behaupten, über soviel Platz zu verfügen, dass es für eine gemütliche Sitzecke, einen Grillplatz, eine Liegewiese, üppige Blumenbeete, einen Geräteschuppen und eventuell sogar einen Pool reicht. Doch das muss es auch nicht! Denn auch ein kleiner Garten ist was feines und richtig gestaltet, muss er einem großen Areal in nichts nachstehen. Wie genau das aussehen kann, verraten euch die folgenden Inspirationen. Nachmachen ist nicht nur erlaubt, sondern ausdrücklich erwünscht! 

1. Den Platz richtig nutzen

Es geht darum, den vorhandenen Platz richtig zu nutzen und so aufzuteilen, dass ihr sowohl einen Ort zum Entspannen und geselligen Zusammenkommen habt, als auch eine Fläche, die Garten-Feeling schafft. In diesem Beispiel gekonnt gelöst, wurde die Lounge in der Aussparung über Eck vorgesehen, womit diese gleichzeitig überdacht ist. Davor wurde ein Beet aus Kieselsteinen angelegt. Mit Trittflächen aus Holz und vereinzelt angeordneten Pflanzen ist dieser Garten nicht nur schön anzusehen, sondern auch noch relativ pflegeleicht. 

2. Eyecatcher Sitzecke

War es früher die Hollywoodschaukel, sind es heute Hängesessel, die uns ein Gefühl von Leichtigkeit und Schwerelosigkeit geben. Zusammen mit einem kleinen Abstelltisch, weißen Kieselsteinen sowie zarten Pflänzchen, die in einem platzsparenden Pflanzenständer dekorativ untergebracht worden sind, zaubern die Sitzschalen sogar richtiges Urlaubs-Flair.

3. Alleskönner Gartenzaun

Terrasse de style  par homify, Moderne
homify

Rear Garden

homify

Ein Gartenzaun ist nicht nur dazu da, um den eigenen Außenbereich kenntlich vom Nachbargrundstück abzugrenzen. Auch bewahrt er eure Privatsphäre, indem er vor unerwünschten Blicken schützt. Ansprechend gestaltet, bietet er auch noch etwas fürs Auge und lässt sich – bei eh schon wenig Platz – mit in die Bepflanzung einbeziehen. Rankpflanzen oder vorgelagerte Beete sowie Blumengefäße eignen sich dafür besonders gut. 

4. Ecke gekonnt genutzt

Jardin de style  par Bambootec, Moderne

Jede Ecke sinnvoll nutzen – das gilt ganz besonders auch für die Gestaltung eines kleinen Gartens. Habt ihr also eine kleine Nische am Haus oder an der Garage, könnt ihr diese beispielsweise für die Anlegung eines Beetes vorsehen. Wäre doch auch zu schade um den nicht genutzten Platz. Was die Umsetzung betrifft, so sind euren Ideen keine Grenzen gesetzt. Mit einem mehretagigen Beet jedoch könnt ihr garantiert nichts falsch machen, schöpft ihr dadurch den vorhanden Platz gleich doppelt und dreifach aus. 

5. Auf Materialvielfalt setzen

Klein, aber oho! Ganz nach diesem Motto und für den gewissen Wow-Effekt könnt ihr bei der Gestaltung auf Farbe und unterschiedliche Materialien setzen. Zu Holz, das eine natürlich-warme und gemütliche Atmosphäre kreiert, gesellt sich wunderbar Stein, der durch seine verschiedene Beschaffenheit ein dynamisches Bild schafft. Bast, Kork, Ton und Polyrattan runden den Gesamtlook ab, ein kräftiger Farbanstrich – beispielsweise in Grün – sorgt für den Frischekick. 

Weitere Ideen, wie ihr kleine Gärten kreativ gestalten könnt, findet ihr unter dem Link. 

6. Dekorative Steinbeete

Nicht immer muss es Rasen sein. Schließlich muss dieser auch regelmäßig gemäht und gedüngt werden. Die pflegeleichtere Variante sind Steine. Mit diesen kann man sich gestalterisch sogar um einiges mehr auslassen. Für Grün sorgen feine Gräser, tropische Pflanzen oder Sukkulenten. Für das gewisse Etwas kann zusätzlich ein kleiner Brunnen installiert werden, der mit dem plätschernden Wasser für die extra Portion Entspannung sorgt. 

7. In die Höhe gedacht

Geht es um die Gestaltung eines Gartens, nimmt man sich vorwiegend zuerst den Boden vor. Doch gerade bei einer kleinen Fläche ist es angebracht auch in die Höhe zu denken und beispielsweise Wände mit in die Gestaltung einzubeziehen. Schließlich stellen auch diese Platz zur Verfügung. Ob für Blumenampeln, Rankpflanzen oder ein steinerndes, mehretagiges Beet wie auf dem Bild – dadurch schöpft ihr nicht nur die vorhandene Fläche optimal aus, sondern setzt gleichzeitig auch eure Fassade in Szene. 

Maison de Village : Maisons de style  par Lautrefabrique , Moderne

Besoin d’aide pour votre projet de maison ?
Contactez-nous !

Trouvez l’inspiration pour votre maison !