Welcher Sichtschutz ist am besten?

Solliciter un devis

Le numéro est incorrect. Merci de vérifier le code du pays, préfixe et numéro de téléphone.
En cliquant sur 'Envoyer', je confirme que j'ai lu le Politique de confidentialité et j'accepte que mes informations précédentes soient traitées pour répondre à ma demande.
Note : Vous pouvez révoquer votre consentement en envoyant un e-mail à privacy@homify.com

Welcher Sichtschutz ist am besten?

Sabrina Werner Sabrina Werner
 de style  par meingartenversand.de, Classique
Loading admin actions …

Damit der Balkon nicht nur ein Plätzchen im Freien ist, sondern zur Wohnraumerweiterung wird, in der man sich vollkommen entspannen kann, sollte er vor neugierigen Blicken geschützt bleiben. Perfekt geeignet ist zu diesem Zweck ein Balkon Sichtschutz, der idealerweise zum persönlichen Wohnstil passt und nicht nur dekorativ, sondern auch funktional ist.

1. Die passenden Materialien für den Sichtschutz finden

Wer mit einem Sichtschutz Balkon oder Terrasse mit mehr Privatsphäre versehen möchte, muss hierfür zunächst das richtige Material finden. Geeignet sind natürliche Materialien wie Holz oder Bambus ebenso wie Kunststoff, Glas oder Stoff. Welches Material für wen das richtige ist, hängt vom Stil des Balkons, vom Budget und nicht zuletzt auch vom Platz ab. Wer sich für einen Sichtschutz aus Stoff entscheidet, wählt hierfür am besten einen festen und wetterbeständigen Markisenstoff, da dieser besonders robust ist auch unter Wettereinflüssen nicht ausbleicht. Ausgesprochen beliebt ist ein Bambus Sichtschutz. Hierfür werden Bambusmatten mit verzinktem Stahl verbunden. Sie bringen nicht nur ein natürliches Flair auf den Balkon, sondern wirken auch schallschützend.

Ebenfalls natürlich und schallschützend ist ein Sichtschutz aus Rindenmatte. Dieser wird aus Baumrinde hergestellt, die mit einem Nylonband verbunden wird. 

Ein weiteres, sehr beliebtes Material ist für den Balkon Sichtschutz Kunststoff. Wer für die Balkonverkleidung Kunststoff wählt, findet auch hierfür unterschiedliche Designs. Ein Polyrattan-Sichtschutz beispielsweise wirkt natürlich, ist zugleich aber auch besonders pflegeleicht und witterungsbeständig. Beim Kauf sollte man zudem auf UV-Beständigkeit achten, damit die Farbe mit der Zeit nicht ausbleicht. 

2. Den Balkon Sichtschutz optimal positionieren

Maisons de style  par markilux, Moderne

Ein Sichtschutz kann auf einem Balkon an verschiedenen Stellen sinnvoll sein. Wer ein offenes Geländer hat, das nach vorn beziehungsweise unten hin offen gestaltet ist, wie dies bei Stäben oder gröberen Gittern der Fall ist, kann hier beispielsweise robuste Stoffbahnen anbringen. Diese dienen zugleich als praktischer Balkon Windschutz. Zur Seite hin muss es nicht immer ein fest installierter Sichtschutz sein. Eine Sichtschutzmatte aus Bambus oder Kunststoff lässt sich schnell anbringen und kann bei Bedarf einfach wieder entfernt werden, daher ist sie besonders praktisch, wenn man einen Balkon Sichtschutz seitlich anbringen möchte. Höher ist ein Paravent. Dieser hat zudem den Vorteil, dass man den Sichtschutz ausziehen oder wieder zusammenklappen kann. Nicht nur von der Seite oder von oben fühlt man sich mitunter auf dem Balkon in seiner Privatsphäre gestört. Auch von oben können unerwünschte Einblicke unangenehm sein. Hier hat sich eine Markise oder ein Sonnensegel bewährt. Ob man dies installieren darf, sollte man vorab allerdings mit dem Vermieter oder der Eigentümergemeinschaft klären. Dasselbe gilt im Übrigen auch für den Sichtschutz. 

3. Einen Balkon Sichtschutz selber bauen

Wer auf einen fertigen Balkon Sichtschutz verzichten möchte, hat viele Möglichkeiten, ihn selber zu bauen. Hierfür bieten sich beispielsweise einfache Holzplanken an. Ein Sichtschutz aus Holz wirkt besonders natürlich und rustikal, wenn unbehandelte Holzplanken verwendet werden. Ein romantischeres Landhausflair erzielt man, wenn man weiß gestrichenes Holz verwendet. Mediterran dagegen wirkt ein blau gestrichener Holzsichtschutz.

Balkon Sichtschutz und Windschutz zugleich

Wer mit einem Windschutz Balkon oder Terrasse vor einer kühlen Brise schützen möchte, hat auch hierfür eine Reihe von Materialien zur Auswahl. Besonders winddicht ist Glas, wobei es sich auf dem Balkon um Sicherheitsglas handeln sollte. Selbst machen lässt sich im Handumdrehen dagegen ein Windschutz aus Stoff, der einfach am Geländer befestigt werden kann. Wer bereits über einen Balkon Sichtschutz verfügt, diesen aber nicht als winddicht genug empfindet, kann ihn um eine geeignete Bepflanzung ergänzen. Eine tolle und zugleich preiswerte Möglichkeit hierfür bieten Paletten, die man einfach in Blumenkästen umwandeln kann.

Maison de Village : Maisons de style  par Lautrefabrique , Moderne

Besoin d’aide pour votre projet de maison ?
Contactez-nous !

Trouvez l’inspiration pour votre maison !