Tragende Wand oder nicht: Wie findet man es heraus?

Solliciter un devis

Le numéro est incorrect. Merci de vérifier le code du pays, préfixe et numéro de téléphone.
En cliquant sur 'Envoyer', je confirme que j'ai lu le Politique de confidentialité et j'accepte que mes informations précédentes soient traitées pour répondre à ma demande.
Note : Vous pouvez révoquer votre consentement en envoyant un e-mail à privacy@homify.com

Tragende Wand oder nicht: Wie findet man es heraus?

Simone Orlik Simone Orlik
Maisons modernes par amBau Gestion y Proyectos Moderne
Loading admin actions …

Beim Umbau eines Hauses müssen wir uns manchmal dazu entscheiden, Wände zu entfernen, um Größe zu schaffen. Doch so einfach abreißen, lässt sich eine Wand nicht. Denn zunächst müssen wir klären, ob es sich um eine tragende oder eine einfache Wand handelt. Bei einer tragenden Wand muss vorab die Statik des Gebäudes untersucht werden. Sonst drohen böse Überraschungen und es kann sogar zu Teileinbrüchen des Hauses kommen. Das wäre nicht das erste Mal!

Gerade in alten Gebäuden haben wir es aber häufig mit kleinen Räumen zu tun, die nicht mehr zeitgemäß sind. Was also tun? Zuallererst sollten wir einen Fachmann einbinden. Denn die wissen Bescheid über die Beschaffenheit der Statik eines Hauses und können sicher beurteilen, wo welche Maßnahme nötig ist.

1. An welcher Stelle steht die Wand?

Ein Schlüsseldetail ist die Position der Wand innerhalb eines Hauses. Sie gibt häufig einen Hinweis darauf ob es sich um eine tragende Wand oder eben nicht handelt. In den meisten Fällen sind die Fassadenwände solche Stützwände. Diese Wände sind dazu meistens gut thermisch als auch akustisch isoliert. Die restlichen Stützmauern werden durch den Abstand zu den Außenmauern oder ihre Relation zu anderen Strukturelementen bestimmt, zum Beispiel Balken.

2. Wie findet man eine tragende Wand im mehrstöckigen Gebäude?

Salon moderne par homify Moderne

Sofern das Gebäude mehrere Stockwerke hat, könnten wir uns ebenfalls von unten nach oben vorarbeiten, um die Traglast der Wände zu bestimmen. In dieser Art von Gebäuden ist es üblich, dass die Wände eine geringere Dicke haben, je höher wir uns im Haus nach oben bewegen. Auch auf eine geschossweise übereinanderliegende Position ist zu achten. Sofern sich im Geschoss unter oder über der fraglichen Wand an derselben Stelle nicht auch eine Wand befindet, kann man davon ausgehen, dass diese Wand nicht tragend ist. Tragende Wände liegen im im Normalfall immer geschossweise übereinander und leiten die Kräfte nach unten ab. Einen Fachmann sollte dies dennoch nicht ersetzen. Bedenkenlos abreißen, kann man hingegen Zwischenwände aus Gips oder Trockenbau.

3. Die Stärke einer Wand

Couloir, entrée, escaliers modernes par Contractors Moderne

Die Stärke einer Wand kann uns viele Hinweise darauf geben, ob es sich um eine tragende Wand handelt oder nicht. Je nach Material kann die Stärke einer Wand allerdings deutlich variieren. Die am häufigsten verwendeten Materialien zum Bau von tragenden Wänden sind in großen Gebäuden aus Beton, Stahlbeton, Ziegeln oder Kalksandstein. Allerdings haben alle diese Wände in einer Stärke, die dicker sind als normale Trennwände, die in modernen Häusern gebaut werden. Bei einer Mauerwerksstärke von 17,5 Zentimeter ist die Wahrscheinlichkeit, dass es sich um eine tragende Wand handelt, sehr hoch bis 100%, bei größeren Wandstärken sowieso.

4. Wie bestimmt man eine tragende Wand bei einem Ziegelmauerwerk?

Couloir, entrée, escaliers scandinaves par Mint&Brisk Scandinave

Auch eine Wand aus Ziegeln lässt sich einteilen in tragende und nicht tragende Wand. Tragende Innenwände aus einem Ziegelmauerwerk sind in aller Regel einschalig und zeigen eine übliche Wanddicke von rund 25 Zentimetern. Sie isolieren nicht nur gut, sondern haben ebenfalls einen hohen Schall- und Brandschutz. Für tragende Wände kommen HD-Ziegel (Vormauerziegel und Klinker) oder LD-Ziegel (zum Beispiel Porenziegel) zum Einsatz. HD-Ziegel werden aus Lehm und Ton bei extrem hohen Temperaturen gebrannt. In den LD-Ziegeln steckt neben Ton und Lehm auch noch Wasser und gegebenenfalls kleine Styroporkugeln. Beim Verbrennen bilden sich mit Luft gefüllte Kammern, die wärmeisolierend wirken.

5. Balken und Stahlstützen

Salle multimédia classique par Canexel Classique

Tragende Wände sind nicht die einzigen Elemente, die als Struktur für Gebäude dienen. Auch Stahlstützen und Balken in horizontaler Ausrichtung haben eine strukturelle Funktion. Ebenfalls sehen wir quer laufende Holzbalken, welche die Last von großen Dächern, zum Beispiel Walmdächern tragen. In älteren Gebäuden sind sie häufig aus Massivholz, das auch im freigelegten Zustand verschiedenen wunderschön aussieht. In zeitgenössischen Häusern werden häufig die Stahlstützen nicht einmal versteckt, sondern dienen als Designelement.

6. Was, wenn sich die Struktur verschiebt?

Es ist üblich, dass sich die Stützbalken in alten oder schlecht konstruierten Gebäuden verschieben, wodurch die horizontale Struktur eines Gebäudes leidet. Ein Beispiel sind die deutschen Fachwerkhäuser, wo man in der Außenfassade sehen kann, wie schief Balken hin und wieder verlaufen. Wenn noch dazu ein gutes Fundament fehlt, wie es bei alten Gebäuden öfter vorkommt, verschieben sich die Strukturen. In aller Regel sind die Gebäude dann noch immer statisch in Ordnung. Doch bei zeitgenössischen Bauten sollte uns das nicht passieren. Hier sehen wir übrigens Verschiebungen häufig am reißende Innen- oder Außenputz. Deswegen ist es umso wichtiger, von Beginn an einen Statiker in den Bau einzubeziehen.

7. Umbau eines Gebäudes mit tragenden Wänden

Wenn wir vor einem alten Gebäude stehen und eine Renovierung durchführen wollen, beginnt ein Architekt mit der Aufnahme und Maße des Gebäudes. So stellt er überhaupt fest, welche Mauern im Projekt enthalten sind. Er wird uns dann nach verschiedenen Berechnungen vorschlagen, welche eine geeignete Lösung zu sein scheint, wenn man eine tragende Wand entfernen möchte. Bei tragenden Wänden wird der Architekt meistens den Einbau eines Unterzugs vorschlagen, in manchen Fällen auch einen Überzug, doch das ist deutlich komplizierter umzusetzen.

Je nach Sanierung und dem zukünftigen Design eines Gebäudes lässt sich dann überlegen, inwiefern Stützelemente verkleidet werden sollen. In der Regel bieten sich hier Trockenbauelemente an. Vorteil: Hier lassen sich direkt einige Stromleitungen unterbringen.

Maison de Village Maisons modernes par Lautrefabrique Moderne

Besoin d’aide pour votre projet de maison ?
Contactez-nous !

Trouvez l’inspiration pour votre maison !