Mit diesen 10 Ideen für Außenwände erstrahlt dein Haus im neuen Glanz

Solliciter un devis

Le numéro est incorrect. Merci de vérifier le code du pays, préfixe et numéro de téléphone.
En cliquant sur 'Envoyer', je confirme que j'ai lu le Politique de confidentialité et j'accepte que mes informations précédentes soient traitées pour répondre à ma demande.
Note : Vous pouvez révoquer votre consentement en envoyant un e-mail à privacy@homify.com

Mit diesen 10 Ideen für Außenwände erstrahlt dein Haus im neuen Glanz

Simone Orlik Simone Orlik
Jardin moderne par JUNOR ARQUITECTOS Moderne
Loading admin actions …

Wenn wir uns Häuser von außen anschauen, sind Fassaden das erste, was dem Betrachter ins Auge fällt. Dabei hat die Fassade mehr als nur eine attraktive Optik zu bieten. Durch die Wahl der Beschichtung schützt die äußere Hülle auch vor den wechselnden Wetterverhältnissen wie Sonneneinstrahlung, heiße Temperaturen, Starkregen oder Frost und Schnee.

Neben klassisch verputzten Häusern finden sich heute auch andere Materialien auf dem Markt. Dazu zählen zum Beispiel Holz, Ziegel oder Sichtbeton. Die Entscheidung hängt maßgeblich davon ab, in welchem Design wir unser Haus gestalten möchten.

Wir stellen euch heute 10 verschiedene Möglichkeiten für die Gestaltung von Außenwänden vor.

1. ​Metall

Porte d’entrée ThermoSafe Motif 680 par HORMANN Moderne
HORMANN

Porte d’entrée ThermoSafe Motif 680

HORMANN

Beginnen wir mit einem Look, der in den letzten Jahren viele Architekturliebhaber gewonnen hat. Die Rede ist von Fassaden aus Metall. Aluminium schützt hier das Haus nicht nur gegen Wind und Wetter, sondern lässt sich dazu in vielen schönen Prägungen und Lochungen gestalten. Gerade in der Kombination mit Glas oder Holz ist es zu einem beliebten Material geworden, das langlebig ist.

2. ​Naturstein

Auch bei diesem Material kann man zweifelsohne sagen, dass es bei entsprechender Wartung viele Jahrzehnte, wenn nicht Jahrhunderte hält. Das beweisen uns nicht zuletzt uralte Landhäuser, die Epochen überdauert haben. Der Naturstein ist eine einfache, aber auch edle Verkleidung für die Haushülle und passt vor allem zu romantischen oder rustikal angehauchten Designs.

3. ​Sichtbeton

Architekten lieben das Material gerade für minimalistische Designs, in denen grundlegende Funktionen und Ästhetik in einem Gebäude miteinander verschmelzen sollen. Zusammen mit Materialien wie Stein, Metall oder Holz ist Sichtbeton ein beliebtes Material, das ebenfalls besonders langlebig ist.

4. ​Holz

Auch Holz ist ein Material, das im Rahmen der Außenverkleidung immer beliebter wird. Hier verkleidet es die komplette Struktur des Gebäudes mit horizontal und vertikal gesetzten Planken. Aber dieses Material verlangt eine gewisse Pflege und sollte nur mit speziellen Ölen behandelt werden. Unbehandelt nimmt zum Beispiel Lärchenholz nach einiger Zeit eine graue Farbe an, was man mögen muss. Vorteil: Die Holzlatten lassen sich leicht austauschen, wenn doch eine Planke morsch geworden ist.

5. ​Ziegel

Hier kommt nun ein Klassiker, den wir häufig im Norden Deutschlands oder auch in den Beneluxländern finden. Der Ziegel ist sehr haltbar und lässt sich toll mit anderen Materialien, zum Beispiel Holzfenstern oder Sichtbeton kombinieren. Und auch Kletterpflanzen tun ihm und seiner Fassade nicht weh.

6. ​Putz

Putz an Einfamilienhäusern ist eines der beliebtesten Materialien überhaupt. Denn der Putz lässt sich farbig so gestalten, wie sich der Hausbauer das wünscht. Gerade in der Kombination mit großformatigen Glasflächen bildet der Putz eine schöne Basis für die Fassade. Gegenüber anderen Materialien müssen Putzfassaden allerdings nach einer Weile neu gestrichen werden: Ein Aufwand allerdings, der sich mit professioneller Hilfe in Grenzen hält.

7. ​Aluminium

Dieses Beispiel zeigt eine mutige Wahl, was Material, aber auch Struktur angeht. Denn diese schwarze Aluminiumfassade wird durch ein rautenförmiges Gitter gestaltet: Originell, gewagt und futuristisch.

8. ​Pflanzen

Diese begrünte Fassade ist nur etwas für Häuser in milderen Breitengraden. Doch dort bilden Pflanzen durch ihre Textur, den Geruch und ihren zufälligen Wuchs eine besonders natürliche Optik. Und umweltfreundlich ist sie noch dazu!

9. ​Gitter

Was wir hier sehen, ist ein dekoratives architektonisches Element, das durch die kleinen Öffnungen viel Tageslicht ins Haus lässt. Ein ganzes Gebäude auf diese Weise zu beschichten, mag ein bisschen zu viel des Guten zu sein. Aber Gebäudeteile lassen sich damit wunderschön in Szene setzen.

10. ​Malerei

Vor allem mediterrane Fassaden setzen gerne Malereien auf ihren Fassaden ein. Diese Fassade akzentuiert Hauseingang und Fenster durch dezente Malereien auf einem cremefarbenen Putz. Ornamente im Glas und Eisengitter vervollständigen den pittoresken Look.

Maison de Village Maisons modernes par Lautrefabrique Moderne

Besoin d’aide pour votre projet de maison ?
Contactez-nous !

Trouvez l’inspiration pour votre maison !